Verkehrserziehung
 
Verkehrserziehung1
 

Radfahrtraining

Die Viertklässler üben mit den Verkehrspolizisten auf der späteren Prüfstrecke

Im Mai eines jeden Schuljahres findet in Zusammenarbeit mit der Polizei für die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs die Radfahrausbildung statt. Zunächst werden die Fahrräder der Kinder von der Polizei auf Verkehrssicherheit geprüft. Entsprechen alle Räder den geforderten Sicherheitsvorschriften, üben die Kinder mit ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie mit dem Verkehrspolizisten die Radfahrstrecke.
In der späteren Radfahrprüfung werden das Anfahren vom Straßenrand, das Linksabbiegen, das
Rechtsabbiegen, das Vorbeifahren an einem Hindernis sowie die Anwendung der Vorfahrtregelung
„Rechts vor links" geprüft.
Die theoretischen Grundlagen zu diesen Inhalten werden im Sachunterricht vermittelt.
Nach bestandener Radfahrprüfung dürfen alle Schülerinnen und Schüler mit dem Fahrrad zur Schule kommen.

Radfahrstrecke

Übungsfahrten und Prüfung

Verkehrserziehung2
 

1. Ausfahrt Hof Fa. Schwertheim - Anfahren
2. Lippstädter Str./ Kurzer Weg - links abbiegen
3. Kurzer Weg/ Auf dem Sande - rechts abbiegen
4. Auf dem Sande - Vorbeifahren am Hindernis
5. Auf dem Sande/ Kurzer Weg - rechts abbiegen
6. Kurzer Weg/ Frohnenkamp - links abbiegen
7. Frohnenkamp/ Wagenfeldstr. - Vorfahrtregelung "Rechts vor Links"
8. Frohnenkamp/ Alte Dorfstr. - links abbiegen
9. Alte Dorfstr./ Brunnen - links abbiegen
10. Lippstädter Str./ Fußgängerampel