Känguru-Wettbewerb

Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken

Jährlich am 3. Donnerstag im März findet der weltweite Mathematik-Wettbewerb für Klassen ab dem 3. Jahrgang statt. Die St. Ida-Schule nimmt jedes Jahr mit den Jahrgängen 3/4 an dem Wettbewerb teil.
Die Kinder lösen in 75 Minuten je 24 Aufgaben im Multiple-Choice-Verfahren.
Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb möchten wir die mathematische Förderung der Schülerinnen und Schüler unserer Schule unterstützen sowie die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen. Durch das Angebot werden die selbstständige Arbeit und die Weiterarbeit im Mathematikunterricht gefördert.
Weitere Informationen zum Wettbewerb befinden sich hier

Landesweiter Mathematikwettbewerb für den 4. Jahrgang

Kinder der St. Ida-Schule nehmen jedes Jahr daran teil

Freude und Interesse am Fach Mathematik zu wecken und interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler zu finden und zu fördern ist das Ziel des Wettbewerbs. Ausgeschrieben wird der Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 4.
An der ersten Runde darf, unabhängig von den bisherigen Leistungen im mathematischen Bereich, jedes Kind teilnehmen, das die Aufgaben lösen möchte.
Der Wettbewerb läuft über ein Schuljahr und wird in drei Runden (Schul-, Regional- und Landesrunde) ausgetragen. Die Klausuren der Schulrunde werden bis Ende November in der Grundschule in Warstein geschrieben. Die jeweils erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Runde qualifizieren sich für die nächstfolgende. Die zweite Runde findet im Februar in einem festgelegten Zeitraum statt, die dritte Runde an einem Tag im April an ausgewählten Austragungsorten in Nordrhein-Westfalen. Am Ende des Schuljahres werden die Landessiegerinnen und ‑sieger in einer Feierstunde geehrt.

Mathematische Förderung
 

Bildnachweis: www.mathe-kaenguru.de

Landesweiter Wettbewerb

Henrik Steinhoff hat es bis in die 3. Runde geschafft!
Herzlichen Glückwunsch!