Lesewettbewerb
 

Schulinterner Lesewettbewerb

Starke Lesekinder in allen vier Jahrgängen

An der St. Ida-Schule in Herzfeld wurde zum zweiten Mal ein schulinterner Lesewettbewerb im Rahmen der Leseförderung durchgeführt. In allen Klassen wurden im Vorfeld ein Junge und ein Mädchen als Klassensieger ermittelt, welche sich gestern der dreiköpfigen Jury stellten. Die Jurymitglieder, die Gräfin Donata von Plettenberg, Norbert Kleiter und Hubertus Albersmeier, lauschten gespannt den Lesevorträgen der 20 Lesekinder.

Sie bewerteten unter anderem die sinngemäße Betonung, den Lesefluss und die erzeugte Stimmung und Atmosphäre der vorgelesenen Texte. Gewürdigt wurden die Vorträge von den Mitschülerinnen und Mitschülern sowie Eltern und Lehrern mit kräftigem Applaus. Mittags wurden die Jahrgangssieger und alle teilnehmenden Leser mit einer Urkunde geehrt. Die Gräfin überreichte die Urkunden und sprach ihre Anerkennung aus: „Ihr seid alle fantastische Leser! Wir haben euch sehr gerne zugehört! Bleibt dabei und genießt das Lesen!“
Jonas Schulze, Patrick Stuckmann und Annie Muckhoff aus dem Jahrgang 4 haben sich für den Vorentscheid des kreisweiten Lesewettbewerbs qualifiziert. Der Vorentscheid findet am 04. April 2019 in der St. Stephanus-Schule in Oestinghausen statt.

Jahrgangssieger

Jahrgangssieger
Jahrgang 1: Annika Fischer
Jahrgang 2: Franca Meier
Jahrgang 3: Kiara Schmidt

Qualifiziert für den Vorentscheid
Klasse 4a: Jonas Schulze
Klasse 4b: Patrick Stuckmann
Klasse 4c: Annie Muckhoff