Eltern-Information

21. und 22. Dezember 2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Vor dem Hintergrund der aktuellen Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird.
Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen (Schulmail des MSB vom 23.11.2020).
An beiden Tagen findet in den Schulen eine Notbetreuung statt, soweit hierfür ein Bedarf besteht. Die Notbetreuung wird im Vormittagsbereich, entsprechend des Stundenplanes, von den Lehrkräften geleistet. Im Anschluss daran findet die Betreuung für die regulär angemeldeten Kinder statt. Für die Notbetreuung hat das Ministerium folgende Regelungen festgelegt:

  • ganztägige Maskenpflicht bzw. Einhaltung der Abstandsregelungen am 21. und 22. Dezember für bzw. durch die Kinder,
  • kein Unterrichtsangebot im Rahmen der Betreuung,
  • anstelle der üblichen Verpflegung kann ein Lunchpaket angeboten werden,
  • die Betreuung kann gemäß schulinternen Planungen von Lehrkräften und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ganztags- und Betreuungsangebote gemeinsam gestaltet werden.

Sollten Sie Notbetreuungsbedarf haben, füllen Sie bitte den Antrag auf Betreuung aus und senden diesen ausgefüllt per Mail an die Schule zurück oder geben diesen Ihrem Kind bis zum 02.12.2020 wieder mit in die Schule.

Mit freundlichen Grüßen

Danielle Thomas
-Rektorin-

Ida Grundschüler packen Weihnachtspakete für bedürftige Kinder in der Ostukraine und Moldawien

Home
 

Wie bereits im letzten Jahr beteiligt sich die St. Ida Grundschule Herzfeld an der Weihnachtspäckchenaktion des Vereins Hoffnungsträger Ost e.V.
Aufgrund der ärmlichen Verhältnisse und zum Teil kriegerischer Auseinandersetzungen in den Ländern der Ostukraine und Moldawien sind für viele Kinder Weihnachtsgeschenke oft nicht vorstellbar.

Der Verein Hoffnungsträger hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern Weihnachten durch die Päckchen Hoffnung und Freude zu bringen und organisiert die Logistik, so dass am Ende der langen Reise in den Osten der Ukraine und Moldawiens das Lächeln und die Dankbarkeit der beschenkten Kinder stehen. Gerne halfen einige Kinder des vierten Jahrgangs beim Verladen der  Weihnachtspäckchen, die demnächst auf die über 2000 km lange Reise gehen werden.

Hier finden Sie einen Brief von Frau Graumann an unsere Schule.

Standort der Schule

Home14

Lippstädter Straße 29
59510 Lippetal

Schulträger Gemeinde Lippetal

Home15

Haltestelle in Hovestadt:
Der Bus hält zur Zeit weiterhin direkt an der Kirche! Die Kinder steigen dort in den Bus ein und auch wieder aus.
Weitere Informationen zur Schülerbeförderung finden Sie hier.

Tipps und Infos rund um den Schulbusverkehr
Corona-Info für den Schülertransport

Motto des Monats

Home17

Unser neues Motto lautet:
Ich nehme ein gesundes Frühstück mit zur Schule!

Büchereiplan Schuljahr 2019/20

Zur Zeit können wir leider nicht mit den Kindern die Bücherei besuchen. Aber:
Seit dem 3. Mai sind die Büchereien im Lippetal wieder (mit Einschränkungen) geöffnet. Bücher können wieder zurückgegeben oder auch ausgeliehen werden.
Weitere Infos dazu unter: www.katholisch-in-lippetal.de/2020/04/04/büchereien-weiterhin-erreichbar/ .
Bildnachweis: www.pixabay.com

Fundgrube

Fundsachen befinden sich in der Fundgrube
"Lost and Found". Bei Fragen setzen Sie sich bitte mit dem Sekretariat in Verbindung.